Alejandro Valverde

© APA/EPA/Javier Lizon

Radsport
08/25/2015

Vuelta: Valverde gewinnt "kleine" Bergankunft

Im Roten Trikot bei der Spanien-Rundfahrt bleibt der Kolumbianer Johan Esteban Chaves.

Der Spanier Alejandro Valverde hat am Dienstag seinen insgesamt neunten Etappensieg bei der Vuelta a Espana gefeiert. Der 35-Jährige setzte sich bei der kleinen Bergankunft nach 209 km von Estepona nach Vejer de la Frontera vor dem Vortagssieger Peter Sagan (Slowakei) durch. Der Kolumbianer Johan Esteban Chaves behielt das Rote Trikot des Spitzenreiters.

Nach dem vier Kilometer langen Schlussanstieg (Steigung bis 18 Prozent) triumphierte Valverde, der Dritte der Tour de France. Der Movistar-Profi verbesserte sich auf den vierten Gesamtrang (+0:25 Min.) hinter Tom Dumoulin (NED/+0:05) und Nicolas Roche (IRL/0:12), der kurz vor dem Ziel abgefangen wurde und auf Rang vier landete.

Der 25-jährige Chaves (Team Orica) belegte mit nur drei Sekunden Rückstand den zehnten Platz, unmittelbar hinter seinem Landsmann Nairo Quintana. Auch Tour-Sieger Christopher Froome schaffte es mit dieser Gruppe als 15. ins Ziel und ist Gesamt-Neunter (0:40).

Der Oberösterreicher Riccardo Zoidl büßte 1:39 Minuten ein (59.), sein Trek-Teamkollege Fränk Schleck wurde mit elf Sekunden Rückstand 25.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.