Sport
05.12.2011

Vize fordert Meister in AVL - Tirol will 10. Sieg

In der Austrian Volley League fordert der SK Posojilnica Aich/Dob am Donnerstag erstmals in der neuen Saison Meister Hypo Tirol.

Der Titelverteidiger hat dabei in der Innsbrucker USI-Halle im ersten Spiel nach der dreiwöchigen Länderspielpause seine weiße Weste zu verteidigen.

Die Tiroler wollen auch im zehnten Saisonspiel erfolgreich bleiben und sich damit weiter vom Kärntner Verfolger absetzen, der schon eine Niederlage (gegen Hartberg) auf dem Konto hat. "Wir werden voll auf Sieg spielen und haben eine große Chance den ersten Platz für das Play-off zu fixieren", sagte Tirol-Trainer Stefan Chrtiansky. Sorgen bereitet Alexander Berger, dessen Einsatz aufgrund einer Bänderverletzung mehr als fraglich ist.