BOX-US-SUPERMIDDLE-MEX-USA-CANELO-PLANT

© APA/AFP/PATRICK T. FALLON / PATRICK T. FALLON

Sport
11/07/2021

Vier Titel, 150 Millionen und eine Yacht: Das ist Box-Star Alvarez

Der Mexikaner Saul "Canelo" Alvarez hat nach seinem Sieg gegen Caleb Plant die Titel der vier wichtigsten Verbände inne.

von Günther Pavlovics

Würde Saul „Canelo“ Alvarez auf der Kärntner Straße in Wien spazieren gehen, er würde den meisten Menschen wohl gar nicht sonderlich auffallen. Einzig vielleicht seine roten Haare und sein roter, akkurat getrimmter Bart würden hervorstechen. Seine Haarfarbe brachte ihm auch seinen Spitznamen ein, Canelo heißt Zimt.

Das US-Magazin Forbes reihte den 31-jährigen Boxer aus Mexiko im Jahr 2019 auf Platz vier der Sportler mit dem höchsten Einkommen. Nur Messi, Ronaldo und Neymar verdienten mehr als Alvarez – die drei Fußball-Superstars würden auf der Kärntner Straße aber wohl erkannt werden. Alvarez hat 2019 94 Millionen Dollar verdient.

365 Millionen

Der Sportstreaming-Dienst DAZN hat 2018 mit der Promoterfirma Golden Boy Promotions, bei der Canelo unter Vertrag steht, eine fünfjährige Partnerschaft abgeschlossen. 365 Millionen US-Dollar sollte der Boxer erhalten, für elf Kämpfe in fünf Jahren. Das Vermögen von Canelo war aber auch schon vor dem Monstervertrag beträchtlich, wird auf über 150 Millionen Dollar geschätzt – auch aufgrund zahlreicher lukrativer Werbe-Deals in den USA und Mexiko.

Damit geht sich auch ein Fuhrpark mit Lamborghinis, Ferraris und einem McLaren P1 aus. Dazu kommen noch eine schwarze Yacht und eine riesige Villa. Obwohl DAZN die 33 Millionen Dollar pro Jahr nicht weiter auszahlte, weil 2020 drei Kämpfe stattfinden sollten, aber aufgrund von Corona nicht zustande kamen. Daraufhin hatte Canelo DAZN und Golden Boy Promotions auf die stolze Summe von 280 Millionen Dollar verklagt. Man einigte sich aber auf eine Vertragsauflösung, weshalb Alvarez jetzt als „Free Agent“ boxt.

Der Sieg gegen Caleb Plant in der MGM Grand Arena in Las Vegas, Nevada, brachte Alvarez über 40 Millionen Dollar ein. Plant, der nach dem Kampf zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht wurde, kassierte immerhin noch zehn Millionen.

Saul Alvarez schrieb mit dem Sieg Geschichte, er hält damit alle vier Titel der WBA, WBC, IBF und WBO. „Das hier ist für jeden, besonders für Mexiko. Heute Abend haben wir es geschafft. Wir sind nur zu sechst. Es macht mich sehr glücklich, einer der sechs unumstrittenen Weltmeister zu sein“, sagte der Superstar. Neben ihm konnten bisher erst Oleksandr Ussyk (Ukraine) im Cruisergewicht, Bernard Hopkins (USA) und Jermain Taylor (USA) im Mittelgewicht sowie Terence Crawford (USA) und Josh Taylor (SCO) im Halbweltergewicht alle vier Gürtel gleichzeitig halten.

TOPSHOT-BOX-US-SUPERMIDDLE-MEX-USA-CANELO-PLANT

Die Leistung von Alvarez ist umso beeindruckender, weil er im Supermittelgewicht nur elf Monate brauchte, um sich zum unumstrittenen Champion zu machen. Alvarez gilt als einer der besten Boxer aller Zeiten. In vier Klassen konnte er Titel erringen. Nur ein Mal in seiner Karriere hat er dabei verloren. Dem gegenüber stehen 52 Siege und zwei Remis. Es war der 39. Sieg durch K.o.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.