Sport 30.01.2012

Urteil im Fall Contador auf 6. Februar vertagt

Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) wird sein Urteil im Dopingfall des spanischen Rad-Stars Alberto Contador aller Voraussicht nach am 6.

Der Internationale Sportgerichtshof ( CAS) wird sein Urteil im Dopingfall des spanischen Rad-Stars Alberto Contador aller Voraussicht nach am 6. Februar bekanntgeben. Die Entscheidung war ursprünglich bereits in dieser Woche erwartet worden. Der neue Termin und die genaue Uhrzeit der Urteilsverkündung werde bis zum Wochenende noch endgültig bestätigt, teilte der CAS am Montag mit.

Contador ist bei der Tour de France 2010 auf die verbotene Substanz Clenbuterol getestet worden, der spanische Radsportverband sprach ihn aber vom Dopingverdacht frei. Dieses Urteil wurde von der Welt-Anti-Doping-Agentur und vom Internationalen Radsport-Verband jedoch beim CAS angefochten. Im Falle eines Schuldspruches droht Contador eine Sperre von bis zu zwei Jahren.

Erstellt am 30.01.2012