© Deleted - 2031810

Fed Cup
11/04/2012

Tschechien verteidigt Titel

Lucie Safarova holt mit einem Sieg 6:1, 6:1 über die Serbin Jelena Jankovic den entscheidenen Punkt für die Titelverteidigerinnen.

Mit einer ausgezeichneten Leistung hat am Sonntag in Prag Tschechien neuerlich den Fed-Cup-Titel gesichert. Die Nummer zwei der Gastgeber erfreute die rund 14.000 Zuschauer in der O2-Arena mit einem glatten 6:1,6:1-Erfolg über Jelena Jankovic und stellte damit die uneinholbare 3:1-Führung her. Das Doppel wurde nicht mehr ausgetragen.

"Ich bin sehr glücklich. Das war ohne Zweifel meines bestes Match im Fed Cup", freute sich die Weltranglisten-17. nach dem 77-Minuten-Spiel. Jankovic hatte damit die zuvor aufgekeimten Hoffnungen der erstmals in einem Finale stehenden Serbinnen nicht erfüllen können. Ana Ivanovic hatte mit einem 6:3,7:5-Sieg über die nicht ganz gesunde Nummer 1, Petra Kvitova, den 0:2-Rückstand nach dem ersten Tag verkürzt.

Tschechien ist damit zum zweiten Mal in Folge und überhaupt seit der Unabhängigkeit des Landes 1993 Fed-Cup-Champion. Im Vorjahr hatten Kvitova und Co. einen 3:2-Finalsieg über Russland gefeiert. In früheren Zeiten hatte die Tschechoslowakei insgesamt fünf Triumphe (1975, 1983, 1984, 1985 und 1988) geschafft.

Fed-Cup-Finale in Prag

Tschechien - Serbien 3:1

Samstag

Lucie Safarova - Ana Ivanovic 6:4,6:3
Petra Kvitova - Jelena Jankovic 6:4,6:1

Sonntag:
Petra Kvitova - Ana Ivanovic 3:6,5:7
Lucie Safarova - Jelena Jankovic 6:1,6:1
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.