© EPA

Sport
05/06/2012

Topfrau siegt in Ebreichsdorf

Die Weltranglisten-Zweite Jessica Kürten aus Irland gewinnt den Grand Prix im Magna Racino.

von Harald Ottawa

Die Weltranglisten-Zweite Jessica Kürten gewann den abschließenden Grand Prix der Magna Racino Spring Tour.

Die Reiterin aus Irland fing den bisherigen Seriensieger Marc Bettinger um gut zwei Sekunden ab. "Dieser Sieg", so meinte die strahlende Jessica, "hat für mich einen riesigen Stellenwert – es ist auch mein erster in einem Grand Prix seit Jänner in Amsterdam, ich bin überglücklich! Ich habe Voss erst seit 2 ½ Monaten", lobte die Spitzenreiterin auch ihr Pferd.

Kürten bedankte sich bei den Sponsoren, aber ganz besonders beim Hausherrn Frank Stronach, der mit Opel-Marketingchef Grob und Turniersponsorin Serena Hamberg die Siegerehrung vornahm. "Wir waren das erste Mal hier, aber sehr begeistert vom Magna Racino."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.