© Copyright 2011, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Sport
12/05/2011

Titelverteidiger Südafrika im WM-Viertelfinale

Titelverteidiger Südafrika hat bei der Rugby-WM als zweites Team nach Gastgeber Neuseeland das Viertelfinale erreicht.

Die "Springboks" gewannen am Freitag in Auckland mit 13:5 gegen Samoa und sicherten sich mit dem vierten Sieg im vierten Spiel den ersten Platz in der Gruppe D.

In einer packenden Partie leistete Samoa erbitterten Widerstand, konnte aber nur einen Versuch legen. Die Südsee-Insulaner, bei denen mehrere Akteure aus Neuseeland stammen, mussten das Match zudem mit nur 14 Spielern beenden. Paul Williams (69.) sah als erster Spieler während des WM-Turniers die Rote Karte. Er hatte dem Südafrikaner Heinrich Brüssow mit der Hand gegen den Kopf geschlagen.

Die übrigen Viertelfinalisten werden am Wochenende zum Abschluss der Vorrunde ermittelt. Im Mittelpunkt steht dabei der Hit zwischen England und Schottland am Samstag (9.30 Uhr/live bei Sport1). Die Schotten müssen unbedingt gewinnen, um ein frühes WM-Aus zu verhindern. In den vergangenen zehn Länderspielen konnten sie den Erzrivalen aus England aber nur zweimal besiegen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.