© Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Sport
07/30/2012

Titelverteidiger Cancellara will Zeitfahren fahren

Der Schweizer Radprofi Fabian Cancellara will seinen Olympiatitel im Zeitfahren am Mittwoch trotz der im Straßenrennen erlittenen Schulterverletzung verteidigen.

Die Entscheidung werde aber erst nach einer finalen Trainingseinheit am Zeitfahrrad fallen, sagte der vierfache Weltmeister am Montag in London. Auf der betroffenen rechten Seite hatte er sich erst im April das Schlüsselbein gebrochen.

"Ich bin ein harter Mann. Es fühlt sich fast wie gebrochen an. Jede Stunde, die vergeht, wird es besser. Der Schmerz war gestern aber noch den ganzen Tag da. Ich hoffe, dass die Position am Zeitfahrrad heute passt und ich weitermachen kann", sagte Cancellara am Montag, der trotzdem guten Mutes ist. "Ich bin optimistisch. Ich muss positiv denken, ansonsten hätte ich gestern schon heimfliegen können. Die Behandlung ist wichtig, aber das Wichtigste ist der Kopf", so der "Spartakus" genannte Schweizer weiter.

Sein Antreten im Zeitfahren bereits abgesagt hat hingegen der australische Ex-Tour-de-France-Sieger Cadel Evans. Der im Straßenrennen nicht überzeugende Ex-Weltmeister tritt wegen Müdigkeit nicht an.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.