Sofia Polcanova ist die beste Europäerin im Welt-Ranking.

© REUTERS / TT NEWS AGENCY

Sport
05/08/2018

Tischtennis: Polcanova Europas neue Nummer eins

Die Österreicherin steht in der Weltrangliste zwar nur auf dem 17. Rang, hat allerdings nur Asiatinnen vor sich.

Die Österreicherin Sofia Polcanova ist Europas neue Nummer eins im Tischtennis. Die 23-Jährige verbesserte sich im Mai-Ranking im Vergleich zu jenem im April um vier Positionen auf Rang 17 und hat nun nur noch Asiatinnen vor sich. Chen Meng und Zhu Yuling (beide CHN) liegen voran. Liu Jia rangiert als zweitbeste Österreicherin auf Platz 42. Amelie Solja verbesserte sich von Rang 188 auf 93.

Bei den Herren verteidigte Stefan Fegerl nach den Team-Weltmeisterschaften in Halmstad seine Stellung als Österreichs Nummer eins trotz Rückfall von 45 auf 48 noch knapp. Der in Schweden stark aufgetretene Robert Gardos verbesserte sich von Platz 55 auf 49. Deren Landsmann Daniel Habesohn machte einen Sprung von 60 auf 51 und stellt nun auch den Anspruch, zur rot-weiß-roten Nummer eins zu werden. Fan Zhendong (CHN) führt vor Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll (beide GER).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.