Erster Todesfall in Oberösterreich

© APA - Austria Presse Agentur

Sport
04/17/2020

Tischtennis-Österreich trauert um Staatsligaspieler

Der langjährige Wiener Staatsligaspieler Josef Ecker verstarb im 68. Lebensjahr an den Folgen einer Coronavirus-Erkrankung.

Das Coronavirus forderte nun auch im österreichischen Tischtennissport sein erstes Opfer. Der langjährige Wiener Staatsligaspieler Josef Ecker verstarb im 68. Lebensjahr an den Folgen der Viruserkrankung.

 „Jo“ Ecker erlebte in den Siebziger- und Achtziger-Jahren des 20. Jahrhunderts mit der Staatsliga-Mannschaft von ABC Komperdell seine sportlichen Karriere-Highlights. Im Herren-Einzel eroberte Ecker bei den Wiener Meisterschaften einmal Silber. Sein Schwerpunkt lag er aber immer im Doppel. Zuletzt war „Jo“ noch beim Post SV Wien aktiv im Einsatz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.