© REUTERS/MATT SULLIVAN

Sport
06/06/2020

Tiger Woods lässt die PGA-Tour in Texas aus, Straka ist dabei

Im Gegensatz zu Woods werden die Top Fünf der Weltrangliste beim Tour-Comeback nach der Corona-Pause am Abschlag sein.

Golf-Superstar Tiger Woods wird bei der PGA-Tour-Rückkehr ab Donnerstag in Texas nicht mit dabei sein. Der 44-Jährige hat für die Charles Schwab Challenge im Colonial Country Club von Fort Worth nicht genannt.

Im Gegensatz zu Woods werden die Top Fünf der Weltrangliste beim Tour-Comeback nach der Corona-Pause am Abschlag sein, ebenso wie der Austro-Amerikaner Sepp Straka.

Woods hatte dieses Turnier zuletzt zwar 1997 gespielt. Sein bisher letzter PGA-Auftritt hatte der Masters-Gewinner des Vorjahres Mitte Februar, als er in Pacific Palisades in Kalifornien gerade noch den Cut schaffte und 68. wurde.

Am 24. Mai hat Woods in Florida mit American-Football-Star Peyton Manning ein Matchplay-Duell gegen Golf-US-Kollegen Phil Mickelson sowie Tom Brady, einen weiteren NFL-Quarterback, gewonnen, dabei 20 Millionen Dollar für die Corona-Hilfe lukriert.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare