Tiger Woods hat nach wie vor Probleme mit seinem Rücken.

© Reuters/Andrew Weber

Golf
03/25/2014

Woods machen Rückenprobleme zu schaffen

Teilnahme des 38-Jährigen an Golf-Masters noch unsicher: "Noch zu früh, etwas über Augusta zu sagen".

Zwei Wochen vor dem Golf-Masters plagt sich der Weltranglistenerste Tiger Woods noch immer mit Rückenproblemen herum. "Um ehrlich zu sein ist es noch zu früh, etwas über Augusta zu sagen", betonte der kalifornische Superstar bei einer Pressekonferenz in Washington. "Das ist das Frustrierende an der Sache."

Seine Verletzung im unteren Rückenbereich, die Woods sogar zur Aufgabe bei der Honda Classic Anfang März in Florida zwang, entpuppt sich als hartnäckig. Das Masters ist das einzige Major, das der 38-Jährige noch nie verpasst hat. Vier seiner 14 Siege bei einem Major-Turnier holte er in Augusta. Das letzte "Grüne Jackett" gewann er 2005. Heuer beginnt das traditionsreiche Turnier am 10. April.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.