© REUTERS/CIRO DE LUCA

Sport Tennis
01/21/2021

In Corona-Quarantäne: Tennis-Schiedsrichter erlitt Herzattacke

Der brasilianische Top-Schiedsrichter Carlos Bernardes musste in Melbourne ins Krankenhaus.

Der auch bei Spielern geschätzte Tennis-Stuhlschiedsrichter Carlos Bernardes hat in Melbourne einen Herzanfall erlitten. Den Brasilianer ereilte die Attacke während der natürlich auch für ihn vor den Australian Open obligatorischen 14-tägigen Quarantäne. Dem Unparteiischen gehe es nach Information der brasilianischen Fachportals TenisNews schon wieder besser, seine Entlassung aus dem Krankenhaus werde für Samstag erwartet. Bernardes hat mehrere Grand-Slam-Finali geleitet.

Indes wurde das Spieler-Feld um Dominic Thiem für die Exhibition in Adelaide am Freitag nächster Woche fixiert. Es besteht mit Novak Djokovic (SRB), Rafael Nadal (ESP) und dem Niederösterreicher Thiem bzw. Ashleigh Barty (AUS), Simona Halep (ROM) und Naomi Osaka (JPN) jeweils aus den Top Drei bei Damen und Herren. Dazu kommen der Südtiroler Jannik Sinner und US-Star Serena Williams. Das Schauturnier gilt auch als Dank an die Bevölkerung, dass Adelaide Melbourne bei der Quarantäne unterstützt hat.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.