© REUTERS/KAI PFAFFENBACH

Sport
07/09/2019

Tennis: Veranstalter Reichel verhandelt mit Zverev über Hamburg-Start

Zuletzt spielte Deutschlands Nummer eins 2016 in seiner Heimatstadt.

Die Veranstalter des ATP-Turniers Hamburg European Open wollen Deutschlands besten Tennisspieler Alexander Zverev an den Rothenbaum locken. "Wir arbeiten seit einigen Wochen intensiv daran, Alexander Zverev nach Hause zu holen. Und wir hoffen, das Projekt bald positiv abzuschließen", sagte Veranstalter Peter-Michael Reichel am Dienstag.

Der Oberösterreicher ist nach Monaco geflogen, wo der 22-jährige Zverev seinen Wohnsitz hat, und verhandelt mit ihm über eine Teilnahme am Rothenbaum-Turnier vom 20. bis 28. Juli. Reichel hofft, dass nach dem frühen Aus in Wimbledon die Bereitschaft Zverevs gewachsen sein könnte, in Hamburg zu spielen. Die Nummer fünf der Weltrangliste war vor wenigen Tagen beim Grand-Slam-Turnier in London schon in der ersten Runde am Tschechen Jiri Vesely gescheitert.

An den mit 1,713 Millionen Euro dotierten Hamburg European Open werden unter anderen Dominic Thiem, der Italiener Fabio Fognini und Vorjahressieger Nikolos Basilaschwili aus Georgien teilnehmen. Zverev ist gebürtiger Hamburger, hat nach Auftaktniederlagen 2015 und 2016 aber nicht mehr an dem ATP500-Turnier teilgenommen. 2014 war er im Halbfinale gestanden.