© APA - Austria Presse Agentur

Sport
08/02/2019

Tennis: Thiem zieht in Kitzbühel ins Finale ein

Könnte erster österreichischer Kitz-Sieger seit Muster vor 26 Jahren werden - Im Endspiel gegen Ramos-Vinolas.

Dominic Thiem hat sich am Freitag zum zweiten Mal in seiner Karriere und erstmals seit fünf Jahren für das Endspiel in Kitzbühel qualifiziert. Der 25-jährige Topstar des Generali Open bezwang den als Nummer 7 gesetzten Italiener Lorenzo Sonego mit 6:3,7:6(6). Thiem könnte 26 Jahre nach Thomas Muster (1993) zum erst zweiten österreichischen Kitz-Einzelsieger der Profi-Ära werden.

Thiem trifft im Endspiel am Samstag (15.00 Uhr/live ServusTV) auf den 31-jährigen Spanier Albert Ramos-Vinolas, gegen den er eine 1:1-Bilanz stehen hat. Ramos-Vinolas ist aktuell Weltranglisten-69. und bestreitet als Gstaad-Sieger sein zweites Tour-Endspiel innerhalb von sechs Tagen.

Für den zweifachen French-Open-Finalisten aus Lichtenwörth geht es am Samstag in seinem insgesamt 22. Finale auf der ATP-Tour um seinen 14. Titel, den dritten nach Indian Wells und Barcelona in diesem Jahr. Für das Erreichen des Endspiels hat er 48.770 Euro (brutto) sicher, der Sieger kassiert 90.390 Euro.