TENNIS: GENERALI OPEN IN KITZBÜHEL: MELZER (AUT)

Jürgen Melzer musste am Mittwoch über drei Sätze gehen.

© APA/EXPA/JFK / EXPA/JFK

Sport
06/17/2020

Thiem, Novak und Melzer im Halbfinale der Südstadt-Serie

Thiem feiert einen Zweisatz-Sieg gegen Talent Neumayer, Novak erteilt Erler die Höchststrafe. Melzer dreht das Match gegen Pichler.

Dominic Thiem, Dennis Novak und Jürgen Melzer sind am Mittwoch vor den abschließenden Gruppenspielen ins Halbfinale der "Austrian Pro Series" eingezogen. Thiem besiegte in der Südstadt den erst 17-jährigen Lukas Neumayer in zwei Sätzen 6:1,6:4 und feierte damit den achten Sieg im neunten Match dieser Tennis-Serie.

Novak erteilte - ebenfalls in Gruppe A - seinem Gegner Alexander Erler mit 6:0,6:0 die Höchststrafe, später zog Routinier Melzer in Gruppe B mit einem 3:6,6:2,6:4 gegen David Pichler nach. Im B-Pool ist noch das letzte Ticket zu lösen, es wird an Pichler oder Sebastian Ofner gehen, der mit dem 2:6,6:2,6:1 gegen den Wiener Lenny Hampel seinen ersten Sieg in dieser Turnierphase holte.

Im Rahmen der Generali Austrian Pro Series spielen 16 Herren und 8 Damen während der internationalen Corona-Pause seit 25. Mai und bis 5. Juli um ein Gesamtpreisgeld von 151.750 Euro. Danach geht es für Thiem in Nizza, Kitzbühel und Berlin mit Exhibitions bzw. Einladungsturnieren weiter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.