© APA/PETER FOLEY

Tennis
09/22/2013

Mayr-Achleitner gewinnt Challenger in Dobritsch

Die Tirolerin setzt sich im Endspiel gegen Cristina Dinu durch und macht das "Bulgarien-Doppel" perfekt.

Auf der zweiten Tennis-Ebene läuft es für Patricia Mayr-Achleitner derzeit nach Wunsch: Die Tirolerin gewann binnen einer Woche zwei Challenger-Turniere. Und beide Male war Bulgarien der Ort des freudigen Geschehens.

Nach dem Finalsieg in Sofia besiegte die 26-Jährige am Sonntag im Endspiel des Sandplatz-Events von Dobritsch die Rumänin Cristina Dinu souverän mit 6:1, 6:2.

Österreichs Nummer zwei gab ab dem Viertelfinale nur sechs Games ab. Sie hält nun bei zehn Match-Erfolgen en suite und wird von Rang 119 aus in der Weltrangliste wieder ein Stück näher an die Top 100 heranrücken. Für die nun 16-fache ITF-Turniersiegerin Mayr-Achleitner hatte es vor Sofia 27 Monate lang zu keinem Turniersieg gereicht.

Single Marach

Beim Steirer Oliver Marach ist die Hochblüte im Einzel noch länger her, doch aktuell hat der Doppelspezialist wieder Gefallen am Spiel ohne Partner gefunden.

Nach seinem Daviscup-Single-Einsatz in den Niederlanden hat er am Wochenende in Bangkok zwei Qualifikationssiege gefeiert. Um den Hauptbewerb geht es Montag gegen den Kolumbianer Alejandro Falla.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.