Sport
27.07.2018

Tennis: Dominic Thiem in Hamburg ausgeschieden

Österreichs Ass unterlag im Viertelfinale dem Chilenen Jarry. Marach steht im Doppel-Finale

Dominic Thiem scheiterte bei den German Open in Hamburg völlig überraschend im Viertelfinale.

Der 24-jährige Lichtenwörther hatte am traditionsreichen Rothenbaum zuvor keinen Satz verloren. Gegen Jarry konnte der French-Open-Finalist seine Chancen aber nicht nutzen, vergab im zweiten Satz unter anderem drei Satzbälle. Nach 1:57 Stunden stand es 6:7 (5) und 6:7 (7) aus der Sicht der Nummer eins des Turniers.

Einen feinen Erfolg feierten der steirische Doppelspezialist Oliver Marach und sein kroatischer Partner Mate Pavic: Das topgesetzte Duo schlug im Semifinale den Neuseeländer Marcus Daniell und den Niederländer Wesley Koolhof 2:6, 6:4 und 10:7. Das Duo buchte damit das Ticket für das ATP-Finale.

Dabei wusste Marach gar nicht, ob er überhaupt am Hamburger Rothenbaum  antreten kann. „Ich habe vor dem  Turnier nur einmal kurz probiert. Jetzt wurde es von Match zu Match besser. Und jetzt läuft die Maschine wieder. “ Die Finalgegner werden erst heute ermittelt.