Sport
06.06.2018

Auch Franzose Monfils spielt in Kitzbühel

"Er ist einer der absoluten Publikumslieblinge, egal bei welchem Turnier", sagt Turnierdirektor Alexander Antonitsch.

Ein weiterer möglicher Gegner von Dominic Thiem beim Generali Open ab Ende Juli in Kitzbühel steht fest. Wie die Veranstalter am Mittwoch bekanntgaben, wurde der bei den Tennis-French-Open in Paris in der dritten Runde gescheiterte, 31-Jährige Franzose Gael Monfils verpflichtet.

Man habe erfahren, dass Kitzbühel gut in den Turnierkalender von Monfils passen würde und freue sich über die positiv verlaufenen Verhandlungen, hieß es in einer Aussendung. Monfils ist ehemaliger Weltranglisten-Sechster und steht aktuell auf 37. "Er ist einer der absoluten Publikumslieblinge, egal bei welchem Turnier, und unsere Fans können sich auf ihn freuen", sagte Turnierdirektor Alexander Antonitsch.

Neben Topstar Thiem wurden auch bereits der Spanier Fernando Verdasco sowie der Franzose Richard Gasquet für das ATP-Turnier vom 30. Juli bis 4. August engagiert.