© SURF Martin Reiter

Surf-Worldcup
04/12/2014

Kiter- und Surferelite zu Gast in Podersdorf

Surf Worldcup 2014. Ein spektakulärer Programm-Mix aus Sport, Lifestyle, Party und Festival.

Zum 17. Mal wird der Sommer am Neusiedler See im Burgenland mit dem Surf Worldcup eröffnet. Bevor heuer die Kiter an den See kommen, zeigt die Crème de la Crème der Windsurfer ihr Können. Mit atemberaubenden Sprüngen begeistern die Stars der European Freestyle Pro Tour (EFPT) die Besucher. Nach der Winterpause zählt Podersdorf für die Sportler als erste richtige Standortbestimmung. Die Favoriten im heurigen Jahr sind sicherlich der Belgier Steven Van Broeckhoven, Weltmeister und dreifacher Europameister, sein Landsmann Dieter Van der Eyken,Vize-Europameister 2013 und 2012, sowie der Niederländer Tonky Frans. Ebenfalls am Start: der Lokalmatador und bestplatzierter Österreicher Max Matissek.

Seit Jahren ein actionreicher Bewerb und Magnet für die Besucher ist der Tow-In Event, der ursprünglich als Überbrückung für windlose Tage erfunden wurde.

Nach siebenjähriger Pause findet sich auch heuer wieder die Weltklasse der Kitesurfer ein und im Gepäck haben sie ein neuartiges Format, das es erst seit 2013 auf der Tour gibt: der PKRA Kitesurf Slalom.

Lifestyle-Fans und Partyleute kommen beim umfangreichen Rahmenprogramm voll auf ihre Kosten. Neben Workshops und Shows stehen Funsportarten zum Selberausprobieren zur Verfügung und garantieren Spaß für alle. Und wer es ruhiger haben möchte, lässt beim Sonnenuntergang den Blick über den See schweifen.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.