Sport
30.12.2011

Superstar Pluschenko darf bei EM starten

Der russische Eiskunstlauf-Superstar Jewgeni Pluschenko darf dank einer Sondergenehmigung bei der Europameisterschaft im britischen Sheffield starten.

Die Internationale Eislauf-Union (ISU) habe der Teilnahme zugestimmt, obwohl der 29-jährige Silbermedaillen-Gewinner von Vancouver in diesem Jahr nicht den vorgeschriebenen technischen Mindestwert erfüllt habe.

Das sagte Pluschenkos Trainer Alexej Mischin am Freitag der Agentur Interfax. Zuvor habe der russische Verband einen entsprechenden Antrag bei der ISU gestellt. Beobachter gehen davon aus, dass Pluschenko bei der Entscheidung von seinem "Promi-Status" profitierte. "Natürlich braucht die ISU Pluschenko, aber Pluschenko braucht auch die ISU", sagte Mischin. Sein Schützling hatte erst vor kurzem nach langer Verletzungspause bei den russischen Meisterschaften seinen ersten Wettkampf seit 2010 bestritten und prompt gewonnen. Die EM findet vom 23. bis 29. Jänner statt.