Sport
12/05/2011

Stroschneider wegen Kritik drei Monate suspendiert

Die Wienerin Triathletin Tanja Stroschneider ist wegen verbandsschädigender Äußerungen für drei Monate suspendiert worden.

Hintergrund der bis 19. Jänner 2012 laufenden Sperre ist ein Disput der U23-Athletin mit ÖTRV-Sportdirektor Robert Michlmayr über die Auflösung der Zusammenarbeit im Schwimmtraining. Diesen kommentierte Stroschneider auf ihrer Internetseite laut ÖTRV nicht wahrheitsgemäß.

Damit liege "ein klar verbandschädigendes Verhalten vor", teilte der ÖTRV mit. Durch die Suspendierung wurde Stroschneiders vorgesehen gewesene Teilnahme an der U23-EM am 29. Oktober in Eilat hinfällig. Zudem verliert sie für die Zeit der Suspendierung ihre Kaderzugehörigkeit.