Sport 05.12.2011

Steiner/Prägant beendeten Weltcup auf Platz 20

Österreichs Profi-Golfer Roland Steiner und Florian Prägant haben beim mit 7,5 Millionen Dollar dotierten Golf-Weltcup in Mission Hills auf der chinesischen Insel Hainan am Sonntag noch drei Ränge gut gemacht.

Mit einer 70er-Runde (-2) lieferte das Duo eine ansprechende Tagesleistung und verbesserte sich damit in der Endwertung mit einem Gesamtscore von 276 Schlägen (-12) auf Rang 20.

Für diesen kassierten Steiner/Prägant ein stattliches Preisgeld von 47.685 Euro. Den Sieg holten sich die USA mit 264 Schlägen (-24) vor Deutschland und England (je -22).

"Gerade auf den zweiten neun Löchern haben wir heute sehr gut gespielt, Birdiechancen erarbeitet und auch genutzt. Wir können mit unserer Leistung über die ganze Woche durchaus zufrieden sein. Eine bessere Platzierung haben wir leider an den ersten beiden Tagen verspielt", resümierte Steiner.

Für Florian Prägant fehlen nur noch Kleinigkeiten zur absoluten Spitze: "Platz 20 klingt nicht überwältigend, aber es war eine riesige Erfahrung und sehr lehrreich."

Erstellt am 05.12.2011