© REUTERS/DYLAN MARTINEZ

Sport
02/08/2020

Stabhochspringer Duplantis markierte mit 6,17 m neuen Weltrekord

Der US-Mann sorgte in Polen für Aufsehen.

Stabhochsprung-Europameister Armand Duplantis hat den sechs Jahre alten Weltrekord um einen Zentimeter verbessert. Der erst 20-jährige Schwede übersprang am Samstagabend beim Leichtathletik-Hallenmeeting im polnischen Torun 6,17 Meter und stellte seine Top-Form zu Beginn der Olympia-Saison erneut unter Beweis. Den Weltrekord hielt bis dahin seit Februar 2014 der Franzose Renaud Lavillenie.

Duplantis flog bei seinem erst zweiten Wettkampf in diesem Jahr im zweiten Versuch über 6,17 Meter. "Das war etwas, das ich wollte, seit ich drei Jahre alt bin", sagte der Weltrekordler, der schon am vorigen Mittwoch beim Meeting in Düsseldorf in drei Versuchen nur knapp an den 6,17 gescheitert war. "Das war ein guter Start in ein großes Jahr", meinte er. Schon mit sieben Jahren stellte der Schwede den ersten Altersklassen-Rekord in seiner technisch anspruchsvollen Disziplin auf.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.