Sport 20.01.2012

St. Louis Rams bestreiten NFL-Spiele in London

Die St. Louis Rams werden in den kommenden drei Saisonen je ein NFL-"Auswärtsspiel" im Londoner Wembley-Stadion bestreiten.

Den Auftakt macht ein Aufeinandertreffen mit den New England Patriots Ende Oktober. Dies gab die nordamerikanische Football-Profiliga am Freitag bekannt. NFL-Spiele werden in der 90.000-Zuschauer-Arena bereits seit 2007 ausgetragen, mit St. Louis kommt nun ein Team fix.

Mitentscheidend war wohl auch, dass Rams-Eigentümer Stanley Kroenke auch Hauptaktionär des Londoner Fußball-Clubs Arsenal ist. Die Partie zwischen St. Louis und New England am 28. Oktober wird als Zugeständnis an die amerikanischen TV-Seher dabei um 18.00 Uhr angekickt.

Erstellt am 20.01.2012