Usain Bolt hat sich festgelegt.

© Deleted - 941874

Leichtathletik
10/14/2016

Usain Bolt tritt nach der WM zurück

Der Jamaikaner bekräftigt im Landesfernsehen seine Entscheidung.

Sprint-Star Usain Bolt hat sich darauf festgelegt, dass er beim Racers Grand Prix 2017 in Kingston sein letztes Rennen auf jamaikanischem Boden bestreiten wird. Das gab der 30-Jährige im jamaikanischen Fernsehen bekannt. Bolt wird nach den Weltmeisterschaften von 4. bis 13. August in London seine Karriere beenden, in der er u.a. neun Olympiasiege errungen hat.

"Ich werde definitiv nach der WM zurücktreten, das werden meine letzten (Meisterschaften/Anm.)", sagte der Jamaikaner. Der Racers Grand Prix in Kingston wird übrigens am 10. Juni stattfinden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.