© APA/ANDREAS PESSENLEHNER

Sport
09/23/2012

Springreiten: Eder Zweiter beim Masters

Der Salzburger sorgt am Sonntag am Wiener Rathausplatz für eine positive Überraschung.

Für Penelope Leprevost hat sich der Wien-Aufenthalt ausgezahlt. Die Französin gewann auf Lord Carthago die elfte Station der Global Champions Tour (GTC). "Hier drei fehlerfreie Runden zu schaffen, war wirklich schwierig. Ich hatte einen kleinen Vorteil, weil ich als Letzte im Stechen geritten bin", sagte die Mutter einer sechsjährigen Tochter und Freundin von Europameister Kevin Staud nach ihrem größten Erfolg. In der Gesamtwertung teilen sich vor dem letzten Bewerb in Abu Dhabi (24. November) die Australierin Edwina Tops-Alexander und der Schwede Rolf-Göran Bengtsson die Führung.

Am Sonntag gab es auch für Österreich Grund zur Freude. Der Salzburger Stefan Eder wurde beim Vienna Masters (5*) auf Concordija hinter dem deutschen Weltklassereiter Johannes Ehning Zweiter. Der dritte Platz ging an den vierfachen Olympiasieger Ludger Beerbaum aus Deutschland. Jessica Springsteen, die Tochter von Rockstar Bruce, wurde Neunte, der regierende Olympiasieger Steve Guerdat aus der Schweiz Zehnter, Thomas Frühmann gab auf.

Rund 10.000 Zuschauer kamen in vier Tagen auf den Wiener Rathausplatz. GTC-Gründer Jan Tops lobte den Ablauf der Premiere, die sich künftig zu einem Klassiker entwickeln soll.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.