Peter McDonald

© Kurier / Gilbert Novy

Sport
09/09/2021

Sportunion warnt vor neuem Lockdown

Die Sportunion begrüßt den neuen Stufenplan der Bundesregierung im Kampf gegen das Coronavirus.

Für den Dachverband ist es vorrangig, dass der Vereinssport weiter möglich bleibt und dieser auch nicht mit normalen Veranstaltungen gleichgesetzt wird. Darüber hinaus soll es entsprechende Übergangsfristen für Vereine geben und die Regeln für Österreichs Sport einheitlich bleiben.

Sportunion-Präsident McDonald meint: „Es muss höchste Priorität haben, dass wir keinen neuen Lockdown erleben und die aktive Sportausübung weiter möglich bleibt - insbesondere für Kinder und Jugendliche."

Die Impfung sei ein entscheidender Gamechanger, der die sichere Fortführung des Sportbetriebs ermöglicht. "Umso wichtiger ist das Bekenntnis der Bundesregierung, dass es für Geimpfte und Genesene keinen Lockdown mehr geben wird." Österreichs rund 15.000 Sportvereine bräuchten weiter Planungssicherheit, so Peter McDonald.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Sportunion warnt vor neuem Lockdown | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat