Sport 20.01.2012

Somloi und Kratochwil bei Wassersprung-EM dabei

Die Wienerinnen Sophie Somloi und Veronika Kratochwil haben sich am Freitag zum Auftakt der Hallen-Staatsmeisterschaften der Wasserspringer in Graz-Eggenberg vom 1-m-Brett für die EM vom 14.

bis 20. Mai in Eindhoven qualifiziert. Somloi siegte mit 253,85 Punkten, ihre SU-Wien-Kollegin Kratochwil wurde mit 229,20 Zählern Zweite. Die EM-Norm ist auf 220 Punkte festgelegt.

Fabian Brandl verpasste das EM-Limit als 3-m-Sieger nur knapp. Am Samstag finden die anderen beiden Brettbewerbe statt.

Das EM-Limit für Antwerpen Mitte Mai erfüllte Synchronschwimmerin Nadine Brandl, und zwar im Solo bei den German Open in Bonn. Bei Platz sechs in der technischen Kür blieb die 21-Jährige mit 83,4105 Punkten um gut 0,6 Zähler über der geforderten Norm. Im Duett mit Livia Lang klappte es mit der von der russischen Olympiasiegerin Anastasia Ermakowa einstudierten Choreographie als Neunte in technischer und freier Kür noch nicht ganz mit dem EM-Ticket. Im Finale am Sonntag gibt es eine weitere Chance.

Erstellt am 20.01.2012