Sport 08.01.2012

Skispringerin Iraschko in Hinterzarten Fünfte

Auch im dritten Weltcup-Skispringen der Damen hat es am Sonntag in Hinterzarten keinen Podestplatz für Österreich gegeben.

Die nach dem ersten Durchgang auf Platz sieben gelegene Weltmeisterin Daniela Iraschko verbesserte sich auf Platz fünf und verpasste Rang drei um 11,9 Punkte. Der Sieg ging wie beim Auftakt in Lillehammer an die US-Amerikanerin Sarah Hendrickson.

Zweite wurde die Japanerin Sara Takanashi, dahinter kam Hendricksons Landsfrau Jessica Jerome asuf Platz drei. Hendrickson, die auch im Gesamt-Weltcup führt, dominierte die Konkurrenz mit Sprüngen auf 107,5 und 104,5 m und lag nicht weniger als 30,6 Zähler vor Takanashi. Als zweitbeste ÖSV-Springerin landete Jacqueline Seifriedsberger auf Platz zwölf.

Erstellt am 08.01.2012