Der starke Wind in Beaver Creek zwingt die Veranstalter zu einer Verkürzung der Strecke.

© APA/EPA/GEORGE FREY

WM-Auftakt
02/03/2015

Start des Damen-Super-G auf 19:30 Uhr verschoben

Das erste WM-Rennen wird wegen starken Windes auf verkürzter Strecke stattfinden.

Das Wetter in Beaver Creek bereitet den Veranstaltern schon vor dem ersten WM-Rennen Kopfzerbrechen. Der starke Wind sorgte für Bedenken, ob der Damen-Super-G wie geplant um 19:00 Uhr gestartet werden kann. Um 18:00 Uhr gab die Rennjury dann doch das grüne Licht für den Start. Kurz nach 18:30 Uhr wurde entschieden, dass es doch erst eine halbe Stunde später (19:30 Uhr) losgehen soll und zwar auf verkürzter Strecke.

Bereits am Montagabend musste das Abfahrts-Training der Damen wegen heftiger Windböen mehrfach verschoben werden. Mit dreistündiger Verspätung ging es dann doch noch über die Bühne.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.