Dominique Gisin lässt sich durch eine Verletzung nicht von einem WM-Start abhalten.

© Deleted - 1787613

Ski-WM
02/05/2015

Gisin tritt nun doch die WM-Reise an

Die Abfahrts-Olympiasiegerin hatte sich Mitte Jänner am Knie verletzt, will aber beim RTL starten.

Dominique Gisin reist nun am Freitag doch zur alpinen Ski-WM nach Colorado. Die Schweizer Sportlerin des Jahres 2014 hatte sich am 19. Jänner bei einem Sturz im Weltcup-Super-G in Cortina d'Ampezzo eine nicht verschobene Schienbeinkopffraktur im rechten Knie zugezogen. Trotzdem will sie am kommenden Donnerstag den WM-Riesentorlauf in Beaver Creek bestreiten.

Möglich ist das dank eines optimalen Heilungsverlaufs und einer Riesenportion Glück, teilte der Schweizer Verband am Donnerstag mit. Belastungstests mit steigender Intensität meisterte Gisin bereits, und auch bei ihren ersten Schwüngen auf Ski am Mittwoch in der Lenzerheide machte ihr die Verletzung keine Probleme. Nach weiteren Fahrten am Donnerstag entschied sich die 29-Jährige, am Freitag in den Flieger zu steigen.

„Ich freue mich unglaublich, dass die Reise zur WM noch möglich geworden ist. Ich habe sehr hart gearbeitet, muss aber auch noch in den nächsten Tagen in den USA bis zum Rennen sehr hart weiterarbeiten, damit ich dann auch wirklich am Start stehen und konkurrenzfähig sein kann“, betonte Gisin.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.