© dapd

Sport
08/01/2012

Sieg für Beachvolleyballer

Clemens Doppler und Alexander Horst sind auf dem besten Weg, direkt ins Achtelfinale aufzusteigen.

Das Beachvolleyball-Duo Clemens Doppler/ Alexander Horst steht mit drei Beinen im Achtelfinale. Nach dem knappen 1:2 gegen die Brasilianer Emanuel/Alison besiegten die Österreicher die italienische Paarung Nicolai/Lupo ganz locker mit 21:18, 21:17. Donnerstagabend spielen die beiden gegen die Schweizer Heuscher/Bellaguarda.

Auch modemäßig mussten sich die Azzurri geschlagen geben. Sie hatten vom Recht Gebrauch gemacht, unter 15 Grad Celsius Leggings anzuziehen. Sie sahen ziemlich lächerlich aus, wie Robin Hood und seine Helden in Strumpfhosen, während Clemens Doppler und Alexander Horst der kühlen Witterung trotzten und im gewohnt coolen Outfit daher kamen. Zusammengefasst: Diese zwei Italiener haben sich zurecht warm anziehen müssen.

Der Platzsprecher heizte die Stimmung an der Horse Guards Parade nahe dem Buckingham Palace an. "Es ist 15 Uhr in Los Angeles, wir übertragen live in 157 Länder – let’s go party". Und die 10.000 im schönsten Beachvolleyball-Stadion der Welt schrien begeistert auf. Begeistert waren sie auch von der Art, wie Doppler/Horst durch diese Partie spazierten. Wahrlich eindrucksvoll. Doppler blockte besser als gegen die Brasilianer, Horst war wieder der technisch beste Mann auf dem Platz.

Mittwochnacht, 24 Uhr MESZ, spielen die Schwaiger-Schwestern gegen die Olympiasiegerinnen Misty May-Treanor und Kerri Walsh um den direkten Einzug ins Achtelfinale.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.