Sport
24.09.2018

Segler-Duo Bildstein/Hussl gewinnt vor Enoshima "Olympic Week"

Die 470er David Bargehr und Lukas Mähr werden im Olympia-Revier Dritte.

Österreichs Segel-Flotte hat bei der "Olympic Week 2018" im Olympia-Revier vor Enoshima zwei Podestränge erreicht. Benjamin Bildstein/David Hussl gewannen die 49er-Regatta, David Bargehr/Lukas Mähr wurden bei den 470ern Dritte. Thomas Zajac/Barbara Matz kamen im Nacra17 auf Rang zwölf. Im 49erFX belegten Angelika Kohlendorfer/Lisa Farthofer und Tanja Frank/Lorena Abicht die Plätze zehn bzw. 16.

Nach mehr als fünf Wochen endet damit der Trainingsblock der OeSV-Segler in Japan, weitere Aufenthalte in Japan vor den Sommerspielen 2020 sollen folgen. Höhepunkt des Trips war der in der ersten September-Hälfte ausgetragene Weltcup mit den Rängen sechs und sieben für Bildstein/Hussl und Zajac/Matz als beste Platzierungen.