Probleme: Schwimmer Michael Phelps nimmt vorerst eine Auszeit.

© Deleted - 305322

Schwimmen
10/05/2014

Nach Alkofahrt macht Schwimmstar Phelps blau

Der US-Amerikaner will daran arbeiten, "in Zukunft bessere Entscheidungen zu treffen".

Erst war er blau, und nun macht er blau. Michael Phelps zieht die Konsequenzen aus seiner jüngsten Alkoholfahrt, für die sich der US-Schwimmstar vor Gericht verantworten muss. Vorerst legt der 29-Jährige seine Comebackpläne auf Eis und steigt aus dem Becken.

Nach seinem neuerlichen Fehltritt – Phelps wurde mit 1,4 Promille Alkohol im Blut erwischt – steht dem 18-fachen Olympiasieger ohnehin das Wasser bis zum Hals. „Ich muss einsehen, dass dies nicht meine erste Verfehlung war. Ich bin sehr enttäuscht von mir. Ich werde mir ein wenig Zeit nehmen und an einem Programm teilnehmen, das mir hilft, mich besser zu verstehen“, teilte Phelps mit.

Was dieser Schritt genau für die Karriere von Phelps bedeutet, ließ der 29-Jährige offen. „Schwimmen ist der Hauptteil meines Lebens, aber jetzt muss ich die Aufmerksamkeit auf mich als Person richten und daran arbeiten, aus dieser Erfahrung zu lernen und in der Zukunft bessere Entscheidungen zu treffen“, betonte Phelps, der erst im Frühjahr sein Schwimm-Comeback gestartet hatte.

An seine alten Glanzzeiten konnte er allerdings noch nicht wieder anknüpfen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.