© Agentur Diener / DIENER / Leena Manhart

Sport
12/13/2018

Schwimm-WM: Semifinal-Aus für Österreichs Trio

Die Oberösterreicherin Lena Kreundl sorgt immerhin für einen neuen österreichischen Rekord.

Die Oberösterreicherin Lena Kreundl hat bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Hangzhou für den dritten am Donnerstag fixierten österreichischen Rekord gesorgt. Die 21-Jährige verbesserte im Semifinale über 100 m Lagen ihre vor zwei Jahren bei der Windsor-WM fixierte bisherige nationale Bestmarke um 21/100. In 49,46 Sekunden reichte es zu Rang elf, auf den Endlauf der Top acht fehlten ihr 82/100.

Ihre Teamkollegen Bernhard Reitshammer und Heiko Gigler verpassten ebenso das Finale über 100 m Lagen. Der 24-jährige Tiroler Reitshammer wurde in den Semifinalläufen mit österreichischem Rekord Gesamt-Zehnter, wobei er in 52,51 Sekunden den ihm im Vorlauf von Gigler entrissenen österreichischen Rekord um 1/100 verbesserte.

Der Kärntner Gigler blieb in 52,99 Sek. erneut unter 53 Sekunden, davor war seine Bestzeit bei 53,19 gestanden. Der 22-Jährige belegte in seinem allerersten WM-Bewerb Endrang 13. Reitshammer fehlten nur 18/100 auf den für Freitag angesetzten Endlauf der Top Acht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.