United States' Ryan Lochte wears his gold medal as he waves to spectators after the medal ceremony for men's 400-meter individual medley swimming final at the 2012 Summer Olympics, Saturday, July 28, 2012, in London. (Foto:Daniel Ochoa De Olza/AP/dapd)

© Deleted - 208173

Sport
10/07/2018

Schwimm-Star Lochte kämpft gegen Alkoholabhängigkeit

Der 34-Jährige entschied sich nach einem von ihm verursachten Hotel-Skandal für eine Entziehungskur.

Der sechsfache Schwimm-Olympiasieger Ryan Lochte, der wegen eines Verstoßes gegen die Anti-Doping-Regeln noch bis Juli 2019 gesperrt ist, unterzieht sich einer Behandlung wegen seiner Alkoholabhängigkeit. Das gab sein Anwalt gegenüber US-Medien bekannt. Der 34-Jährige hofft nach dessen Worten auf eine Qualifikation für Tokio 2020, seine fünften Olympischen Spiele.

Die Entscheidung für eine Entziehungskur hatte der 16-fache Weltmeister vergangenen Donnerstag nach einem Zwischenfall in einem Hotel getroffen. Dort hatte er versucht, in sein eigenes Zimmer einzubrechen, die Polizei war gerufen worden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.