© APA/HANS KLAUS TECHT

Sport
08/02/2012

Schmid/Reichstädter auf Rang zwei

Nach dem Sieg in der ersten Wettfahrt und Rang zwei in der zweiten liegen die Beiden zwei Punkte hinter den führenden Briten.

Die Österreicher Matthias Schmid/Florian Reichstädter haben gleich zum Auftakt der olympischen Segelbewerbe vor Weymouth Kurs auf den angepeilten Gesamtrang unter den besten sechs der 470er-Klasse genommen. Die Wiener gewannen am Donnerstag die erste Wettfahrt souverän, sie distanzierten bei starkem Wind die zweitplatzierten Briten um rund 20 und die nachfolgenden Australier um rund 30 Sekunden.

In der zweiten Wettfahrten wurden die Wiener Vierte und liegen in der Gesamtwertung zwei Punkte hinter den führend Briten und fünf Punkte vor Schweden auf Platz zwei. Insgesamt zehn Wettfahrten sind geplant.

Delle Karth/Resch weiter 10.

In der 49er-Klasse verbuchten Nico Delle Karth/Niko Resch die Tagesränge vier und 19 (Streichresultat) und sind nach 8 von 15 geplanten Wettfahrten weiterhin Gesamt-Zehnte.

470er - 1. Wettfahrt

1. Matthias Schmid/Florian Reichstädter (AUT)
2. Luke Patience/Stuart Bithell (GBR)
3. Mathew Belcher/Malcolm Page (AUS)

470er - 2. Wettfahrt

1. Luke Patience/Stuart Bithell (GBR)
2. Alvaro Marinho/Miguel Nunes (POR)
3. Paul Snow-Hansen/Jason Saunders (NZL)
4. Matthias Schmid/Florian Reichstädter (AUT)

Gesamt nach 2 von 10 Wettfahrten

1. Luke Patience/Stuart Bithell (GBR) 3 Punkte
2. Matthias Schmid/Florian Reichstädter (AUT) 5 Punkte
3. Anton Dahlberg/Sebastian Östling (SWE) 10 Punkte
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.