© APA/AFP/GREG BAKER

FORMEL 1
09/25/2018

Sauber tauscht die Fahrer aus,Giovinazzi kommt von Ferrari

Der Italiener soll in der kommenden Saison den Schweden Marcus Ericsson ersetzen und neben Kimi Räikkönen fahren

Rotation. Ferrari-Zögling Antonio Giovinazzi wird in der kommenden Formel-1-Saison an der Seite von Kimi Räikkönen für Sauber fahren. Dies teilte der Schweizer Rennstall aus Hinwil am Dienstag mit. Der 24-Jährige bekommt den Platz des Schweden Marcus Ericsson, der sich nur dank der Geldgeber aus seiner Heimat Hoffnungen auf ein weiteres Jahr als Stammfahrer bei Sauber machen konnte. Der 28-Jährige bleibt dem Rennstall aber als Ersatzmann und Markenbotschafter erhalten.

Damit startet das mit Ferrari-Motoren ausgestattete Team mit einem komplett neuen Fahrerduo in die Saison 2019: Räikkönen löst dann den Monegassen Charles Leclerc ab, der neuer Ferrari-Teamkollege von Sebastian Vettel wird.

Der Italiener Giovinazzi absolvierte für Sauber 2017 bereits zwei Formel-1-Rennen: Er fuhr bei den Grands Prix in Australien und China als Ersatz für den damals nach einer Nackenverletzung noch nicht fitten Deutschen Pascal Wehrlein. Marcus Ericsson war zur Saison 2015 von Caterham zu Sauber gewechselt, holte insgesamt aber nur 15 Punkte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.