© Guenther Iby

Sport
03/29/2019

Rugby: Die eigenwilligen Sängerknaben kämpfen gegen den Abstieg

Auf dem Sportclub-Platz ist am Samstag (15.00) Finnland Gegner der Österreicher. Für die Steinböcke ist verlieren verboten.

von Florian Plavec

Nach zwei knappen Niederlagen gegen Norwegen (6:9) und Favorit Lettland (20:26), muss Österreich am Samstag gegen Finnland (15.00/Sport-Club-Platz) im Abstiegskampf voll punkten.

Die Umstellung von der Südgruppe im letzten Jahr (mit Slowakei, Serbien, Slowenien und Bosnien) auf die Nordgruppe mit längeren und teureren Reisen hat den Österreichern bis jetzt kein Glück gebracht. Im strömenden Regen im norwegischen Bergen fehlte den Steinböcken etwas Glück, in Lettland gaben sie das Spiel in den letzten fünf Minuten aus der Hand.

Sängerknaben

Das Team unter der Leitung von David Holby und Curtis Bradford wird in neuen Dressen mit den klassischen Streifen in Schwarz und Weiß antreten. Und die Zuschauer seien vorgewarnt, die österreichische Rugby-Nationalmannschaft singt bei der Hymne traditionell die zweite Strophe:

Heiß umfehdet, wild umstritten,
liegst dem Erdteil du inmitten
einem starken Herzen gleich.
Hast seit frühen Ahnentagen
hoher Sendung Last getragen,
vielgeprüftes Österreich.
Vielgeprüftes Österreich.

"Für einen Kontaktsport wie Rugby passt diese zweite Strophe wesentlich besser", sagt Ex-Teamspieler Stiig Gabriel. "'Heiß umfehdet, wild umstritten' hat doch mehr als 'Land am Strome'. Das klingt martialischer und stimmt die Burschen schon vor dem Match auf das Kommende ein."

Rugby Europe International Championship (Conference 2 North), Tabelle:

1. Lettland 9/2

2. Dänemark 6/2

3. Finnland 4/2

4. Norwegen 4/2

5. Österreich 2/2

Das letzte Spiel: 27. April: Dänemark - Österreich

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.