© Twitter

Sport
06/01/2020

Australischer Sportsender entschuldigt sich für Hitler-Bild

Dem australischen Sportsender passierte während einer Diskussion über Pappfiguren als Fan-Ersatz in Stadien ein böser Fauxpas.

Ein australischer Sport-Fernsehsender hat sich für die Nutzung eines Bildes von Adolf Hitler während einer Rugby-Sendung entschuldigt. Es ging um eine Diskussion über Pappfiguren als Fan-Ersatz in den wegen der Coronakrise leeren Stadien. In den Arenen selbst waren Bilder von Hitler bei keinem Spiel zu sehen gewesen.

Während der Sportshow "Sunday Night with Matty Johns" des Senders Fox Sports Australia hatten sich die Teilnehmer in der Pappfiguren-Diskussion über ein digital eingeblendetes Schwarz-Weiß-Bild des Nazi-Führers lustig gemacht. Fox Sports Australia entschuldigte sich am Montag "aufrichtig" dafür. Das Digitalbild von Hitler sei "geschmacklos und vollkommen unangemessen gewesen", sagte Johns und entschuldigte sich ebenfalls.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.