Sport
12.09.2018

Rudern: Lobnig souverän im WM-Semifinale

Die 28-jährige Kärntnerin gewinnt einen der vier Hoffnungsläufe.

Vizeeuropameisterin Magdalena Lobnig hat am Mittwoch als Zwischenlauf-Siegerin souverän das Einer-Semifinale der Ruder-Weltmeisterschaften in Plowdiw erreicht. Die 28-jährige Kärntnerin vom VST Völkermarkt lag im dritten der insgesamt vier Hoffnungsläufe von Beginn weg an der Spitze und gewann am Ende klar in 7:36,07 Minuten.

Die beiden Halbfinali stehen am Freitagvormittag (ab 9.06 MESZ) auf dem Programm. Jeweils die ersten drei steigen ins A-Finale der besten sechs am Sonntag (10.47 Uhr MESZ) auf.