ÖSTERREICHISCHER RUDERVERBAND (ÖRV) WM-VORSCHAU: SIEBER

© APA/HERBERT NEUBAUER / HERBERT NEUBAUER

Sport
06/10/2020

Rudern: Bernhard Sieber gab sein Karriereende bekannt

Der 29-Jährige möchte sich nun in Richtung Kommunikations- und Organisationsberatung orientieren.

Der 29-Jährige Bernhard Sieber hat am Mittwoch seinen Rücktritt vom Ruder-Sport bekanntgegeben. Der Olympia-Teilnehmer 2016 hatte mit seinem Bruder Paul die österreich-interne Ausscheidung im Leichtgewichts-Doppelzweier für die Olympia-Restquotenregatta gewonnen, nach der Verschiebung der Spiele auf 2021 möchte er sich aber nun in Richtung Kommunikations- und Organisationsberatung orientieren.

Auf dem Trainer-Sektor wird der seit dem Frühjahr als ÖRV-Nationaltrainer tätige Deutsche Robert Sens künftig u.a. vom Neuseeländer David Thompson unterstützt. Der 52-Jährige wird noch in dieser Woche in Wien erwartet, sein Engagement soll vorerst einmal bis zum Sommer 2021 laufen. Ex-Nationalcoach Carsten Hassing wird den Verband nach Ende seiner Vertragslaufzeit im August verlassen.

Das Ruder-Nationalteam wird vor den Europameisterschaften vom 9. bis 11. Oktober in Posen - nach den corona-bedingten Absagen und Verschiebungen für heuer der einzige und große internationale Höhepunkt - noch vier Trainingslager absolvieren. Den Auftakt bildet ab diesem Samstag ein dreiwöchiges Camp am Kärntner Weißensee.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.