Archivbild.

© Privat

Sport
07/17/2022

Rowby-John Rodriguez sorgt beim World Matchplay für Darts-Sensation

Der 28-jährige Wiener warf zum Auftakt mit Jonny Clayton einen der Mitfavoriten auf den Titel aus dem Turnier.

Am Samstag-Abend begann im englischen Blackpool eines der wichtigsten Turniere der Darts-Welt. Das World Matchplay. Mit dabei ist auch ein Österreicher - jedoch nicht Mensur Suljovic, sondern Rowby-John Rodriguez. Und der sorgte gleich zum Auftakt für eine Sensation: Der 28-jährige Wiener bekam es mit der aktuellen Nummer acht im PDC-Ranking, Jonny Clayton zu tun. Der Waliser wurde als Mitfavorit gehandelt, Rodriguez gewann allerdings mit 10:7 und trifft nun in Runde zwei auf den nächsten Top-Spieler: Dimitri Van den Bergh. 

Der Wiener bewies jedenfalls erneut, dass er die letzten Wochen in Topform ist. Ebenfalls weiter sind Weltmeister Peter Wright (10:4 gegen Razma) sowie Krzysztof Ratajski (10:6 gegen Bunting).

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare