© Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Sport
09/29/2012

Rodriguez gewann Lombardei-Rundfahrt

Joaquim Rodriguez hat am Samstag bei nass-kalten Bedingungen als erster Spanier die Lombardei-Rundfahrt, den letzten großen Radklassiker der Saison, gewonnen.

Der Giro-Zweite aus dem Team Katjuscha setzte sich nach 251 Kilometern von Bergamo nach Lecco im strömenden Regen als Solist neun Sekunden vor seinem Landsmann Samuel Sanchez (Rabobank) und dem Kolumbianer Rigoberto Uran (Sky) durch.

Für den 33-jährigen Katalanen Rodriguez, der sich zehn Kilometer vor dem Ziel abgesetzt hatte, ist der heuer zweite Klassikersieg nach dem Fleche Wallonne Balsam auf die Seele nach den verpassten Gesamterfolgen beim Giro und der Vuelta (3.).

Das "Rennen der fallenden Blätter" in Norditalien war wegen der nassen Straßen von etlichen Stürzen geprägt, so erwischte es auch Weltmeister Philippe Gilbert. Der zweimalige Sieger (2009 und 2010) kam bei einer Abfahrt rund 80 Kilometer vor dem Ziel zu Fall und musste bei seinem ersten Antreten im Regenbogentrikot aufgeben. Laut ersten Meldungen blieb der Belgier bis auf Prellungen unverletzt.

Ergebnisse 106. Lombardei-Rundfahrt, Bergamo - Lecco (251,0 km): 1. Joaquim Rodriguez (ESP) Katjuscha 6:36:27 Std. - 2. Samuel Sanchez (ESP) Rabobank +9 Sek. - 3. Rigoberto Uran (COL) Sky - 4. Mauro Santambrogio (ITA) BMC - 5. Sergio Henao (COL) Sky - 6. Ryder Hesjedal (CAN) Garmin. Weiter: 9. Alberto Contador (ESP) Saxobank, alle gl. Zeit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.