Sport
29.12.2011

Reithmayer zum vierten Mal Rodel-Staatsmeisterin

Nina Reithmayer hat bei den österreichischen Meisterschaften im Kunstbahnrodeln ihren bereits vierten Titel in Folge gewonnen.

Die 27-jährige Tirolerin setzte sich am Donnerstag auf ihrer Heimbahn mit einer Gesamtzeit von 1:22,863 Minuten vor der Jugend-Olympia-Teilnehmerin Miriam Kastlunger (+0,350 Sekunden) und Birgit Platzer (+0,558) durch.

Im Herren-Bewerb holte sich Manuel Pfister (1:43,630) vor Wolfgang Kindl (+0,255) seinen ersten Staatsmeistertitel. Reinhard Egger (+0,265), der Sieger der jüngsten beiden Auflagen, wurde unmittelbar vor dem nach dem ersten Lauf noch in Führung gewesenen Daniel Pfister (+0,525) Dritter.

Bei den Doppelsitzern durften sich Peter Penz und Georg Fischler über ihren dritten Titel freuen. Die Weltcup-Zweiten (1:21,361) hielten die im Weltcup voranliegenden Andreas und Wolfgang Linger (+0,062) knapp auf Distanz und revanchierten sich damit für die "Niederlage" bei den am Mittwoch stattgefundenen Tiroler Meisterschaften. Platz drei ging an die Jugend-Olympia-Teilnehmer Thomas Steu und Lorenz Koller. Den erstmals ausgefahrenen Team-Staffel-Titel sicherten sich Mona Wabnigg, Daniel Pfister und Penz/Fischler.