RedBull400: Sturm auf den Kulm

236 Läufer meisterten am Wochenende den 400-Meter-Lauf die Skiflug-Schanze im steirischen Tauplitz hinauf.

Ein Flug von der Skiflug-Schanze am Kulm in der Weststeiermark dauert nur wenige Sekunden. Vergangenes Wochenende wurde der Spieß umgedreht, und 236 Läufer versuchten, die 400 Meter vom Auslauf ... ... bis hinauf zum Bakken möglichst schnell zu erklimmen. Extrem rutschig ... ... war schon die Wiese den Hügel hinauf, und so ... ... quälten sich die Athleten den bis zu 37° steilen Anstieg ... ... auf allen Vieren hinauf. Nur kurz ... ... konnte man die Beine ausrasten, wenn man nach erfolgreicher Bewerkstellung des ersten Abschnitts die paar Meter bis zur eigentlichen Schanze zurücklegte. Doch auch das Konstrukt aus Stahl und Beton schonte die Läufer nicht; ... ... die Anlaufspur konnte nur mit Hilfe des Handlaufs gemeistert werden. Doch auch wenn die Anstrengung ... ... den meisten ins Gesicht geschrieben war, quälten sich all hinauf. Der türkische Berglauf-Profi ... ... Ahmet Arslan war schlussendlich mit 5:04.58 Minuten der schnellste Läufer und ließ den ... ... Zweitplatzierten ganze 12 Sekunden hinter sich. Andi Goldberger, der wie auch Alois Stadlober und Dominik Landertinger prominenter Teilnehmer war, ... ... freute sich nach seinen anstrengenden sieben Minuten auf ein gemütliches Plätzchen im kühlen Gras.
(KURIER.at / Florian Bauer) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?