Sport
12/05/2011

Rangers glichen im MLB-Finale zum 1:1 aus

Den Texas Rangers ist auf dem Weg zum ersten Meistertitel in der Major League Baseball (MLB) ein wichtiger Auswärtssieg gelungen.

Den Texas Rangers ist auf dem Weg zum ersten Meistertitel in der Major League Baseball (MLB) ein wichtiger Auswärtssieg gelungen. Im zweiten Spiel der World Series drehte das Team aus Dallas am Donnerstagabend (Ortszeit) bei den St. Louis Cardinals in der Schlussphase noch die Partie, gewann mit 2:1 und glich dadurch in der Serie "Best of Seven" zum 1:1 aus.

Nur einen Tag nach dem 3:2-Auftaktsieg führte St. Louis im heimischen Busch Stadium bis zum neunten und letzten Inning mit 1:0, ehe Ian Kinsler und Elvis Andrus die beiden entscheidenden Runs für Vizemeister Texas gelangen. "Großartiger Comeback-Sieg. Wir sehen uns Samstag", twitterte der deutsche Basketball-Star Dirk Nowitzki, ein Edelfan der Mavericks. Nowitzki soll am Samstag im ersten von drei aufeinanderfolgenden Heimspielen der Rangers den traditionellen ersten Ball ("First Pitch") werfen.