Sport
09/23/2012

Ränge 2 und 3 für Österreich in Musikkür

Zum Abschluss des ersten Vienna Masters auf dem Wiener Rathausplatz ist am Sonntag der deutsche Dressur-Star Isabell Werth in der Musikkür seiner Favoritenstellung klar gerecht geworden.

Auf ihrem Hannoveraner-Wallach Don Johnson gewann sie mit 81,950 Prozentpunkten überlegen. Gastgeber Österreich durfte sich durch Renate Voglsang und Victoria Max-Theurer noch über zwei Podestplätze freuen.

Voglsang kam auf Fabriano auf 75,325, Max-Theurer mit Eichendorff auf 74,925 Prozentpunkte. Während sich Werth über einen Siegerscheck in Höhe von 14.200 Euro freuen durfte, erhielten die beiden Österreicherinnen 11.200 bzw. 8.200 Euro für die Ehrenplätze.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.