Christopher Froome

© APA/EPA/JAVIER LIZON

Radsport

Tour-Sieger Froome gibt bei Vuelta auf

Der Brite zog sich einen Kahnbeinbruch zu.

09/03/2015, 12:21 PM

Der Brite Chris Froome hat auf der 70. Spanien-Radrundfahrt am Donnerstag aufgegeben. Beim Gewinner der diesjĂ€hrigen Tour de France wurde am Donnerstagmorgen bei eingehenden medizinischen Untersuchungen ein Kahnbeinbruch im Fuß festgestellt. Die Verletzung hatte er tags zuvor erlitten.

Froome war am Mittwoch bei der 11. Etappe der Vuelta schon nach wenigen Kilometern seitlich in eine Barriere gefahren und gegen eine Steinmauer geprallt. Der Brite fuhr zwar weiter, bĂŒĂŸte auf den spanischen Tagessieger Mikel Landa jedoch mehr als achteinhalb Minuten ein.

In der Gesamtwertung lag Froome vor seinem verletzungsbedingten Ausstieg mit 7:30 Minuten RĂŒckstand lediglich an 15. Stelle.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Tour-Sieger Froome gibt bei Vuelta auf | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat